Tag: Wasserpumpe

Vor- und Nachteile von Zisternenpumpen und manuellen Wasserpumpen

In diesem Artikel wird es um die Zisternenpumpe und die Wasserpumpe manuell gehen. Zuerst beginnend ein paar Vor- und Nachtteile einer Zisternenpumpe.

 

Vorteile

Ein Vorteil der Zisternenpumpe ist ein langes Leben. Ich kann Ihnen nicht sagen, wie oft wir über 50 Jahre alte Betonbehälter gereinigt haben, und manuelle Wasserpumpesie sind immer noch so gut wie neu. Außerdem sind die Pumpen funktional. Im Gegensatz zu Kunststofftanks können Sie einen Mäher ohne Bedenken über einen Betonbehälter fahren. Weiterhin positiv ist, dass sie leicht reparierbar sind. Wenn der Tank richtig gegossen ist, müssen Sie ihn nie wieder austauschen. Auch tragfähig ist die Pumpe und ihre Bestandteile natürlich. Betonbehälter können zur Unterstützung von Verkehrslasten hergestellt werden (d.h. sie können unter Einfahrten oder Parkplätzen platziert werden).

Auch die verbesserte Wasserqualität kommt den Nutzern zugute. Ich weiß, dass das weit hergeholt klingt, aber ich schwöre, es ist wahr: Betonwände neigen dazu, den Säuregehalt des Regenwassers zu neutralisieren, um einen ausgeglicheneren pH-Wert zu erreichen. Sind sind zudem relativ günstig. Betonsysteme sind in der Regel die kostengünstigste Option. Auch sind die Pumpen zugänglich und reinigungsfreundlich. Im Gegensatz zu Kunststofftanks können Betonbehälter zur Reinigung bis zum Anschlag trocken gepumpt werden. Der letzte Vorteile ist, dass sie recycelbar sind. Bei Bedarf können Betonbehälter aufgebrochen und zu einer Recyclinganlage gebracht werden, wo der Beton dann zu Füllmaterial pulverisiert werden kann. Neben den vielen Vorteilen hat diese Pumpenart auch ein paar wenige Nachteile, auf welche im Folgenden eingegangen wird.

 

Nachteile

Die Ausrüstung, die für die Installation benötigt wird, ist recht schwer. Ich kann es nicht genug betonen: Sie müssen einen guten Zugang zu Ihrem Wohnort haben, um einen Betonbehälter aufstellen zu können. Auch die Verfügbarkeit ist manchmal ein Nachteile. Betonfertigteil-Spülkästen sind in Deutschland nicht weit verbreitet, also sollten Sie sich an einen Hersteller wenden, der sich auf sie spezialisiert hat (d.h. lassen Sie nicht nur einen Faulbehälter für Ihre Anwendung funktionieren). Negativ ist noch die Ressourcenintensiv. Ich wäre nachlässig, wenn ich nicht erwähnen würde, dass Beton – und insbesondere Portlandzement (ein Bestandteil von Beton) – einen hohen CO2-Fußabdruck hat. Der letzte negative Aspekt ist der pH-Effekt von neuem Beton. Generell sollte kein Wasser aus den ersten drei Füll-/Leerzyklen eines neuen Betonbehälters getrunken werden (neuer Beton erhöht zunächst den pH-Wert). Danach neutralisiert sich der pH-Wert des Wassers jedoch schnell.

 

Die manuelle Wasserpumpe

Nun soll es um die positiven und negativen Aspekte der Wasserpumpe manuell gehen. Der Hauptvorteil von Handpumpen besteht darin, dass sie eine der wirtschaftlichsten und einfachsten Lösungen für die gemeinsame Trinkwasserversorgung in ländlichen Gebieten und Vororten sind. Sie tragen auch dazu bei, die Risiken zu beseitigen, die dadurch entstehen, dass Menschen und insbesondere Kinder in offene Brunnen fallen.

Sie verbessern auch die Hygienebedingungen, unter denen Wasser entnommen wird, indem sie auf die Verwendung von Eimern mit ungewisser Sauberkeit verzichten und so Krankheiten im Zusammenhang mit kontaminiertem Wasser begrenzen. Der größte Nachteil ist die erforderliche Wartung, die erhebliche körperliche Anstrengung beim Pumpen und die mögliche Schwierigkeit, mit Ersatzteilen versorgt zu werden, die möglicherweise nicht einfach zu beschaffen sind. Eine Pumpe bedarf einer regelmäßigen Wartung, die durchgeführt werden muss, wenn die Pumpe nachhaltig genutzt werden soll. Diese Wartung kann für mehrere Modelle vorgesehen werden, die von der lokalen Bevölkerung bevorzugt werden sollten. Wenn nicht, können Wartung und Reparatur relativ hohe Kosten verursachen, die den Menschen zum Zeitpunkt der Entscheidung voll bewusst sein sollten.